Erstberatung:
Dabei handelt es sich um eine pauschale und überschlägige Beratung, die in der Regel nicht zur Lösung des Mandanten - Problems führen kann.
In Verbrauchersachen beträgt die gesetzliche Höchstgebühr je Fall derzeit € 190,00.

Anwaltsgebühren:
Sie richten sich in der Regel nach dem Streitwert und sind im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz geregelt. Sofern Umfang und Schwierigkeitsgrad meiner Dienstleistung eine höhere Vergütung angemessen erscheinen lassen, schlage ich den Abschluss einer Honorarvereinbarung vor.

Rechtsschutzversicherung:
Sofern der Mandant eine solche Versicherung abgeschlossen hat, sollte er vor meiner Inanspruchnahme den konkreten Deckungsumfang abklären. Hierzu biete ich Hilfe an.
Gerichtsverfahren:
Vorschüsse für Gerichtskosten sollten Mandanten oder Ihre Rechtsschutzversicherung direkt der Gerichtskasse überweisen. Ein Kostenrisiko entsteht immer dann, wenn Klagen vor Gericht erhoben werden. Die unterliegende Partei trägt in der Regel sowohl die Gerichtskosten als auch Honorar und Auslagen aller beteiligten Rechtsanwälte. Maßstab ist der Streitwert. Bei der Abschätzung bin ich behilflich.

Vorschüsse auf Anwaltshonorar:

Üblich ist, dass nach Auftragserteilung ein Honorar-Vorschuss in angemessener Höhe bezahlt wird.

Umsatz-ID Nr. nach § 27 a UStG: DE 19 09 85 55 15

Berufshaftpflichtversicherung:
Allianz Versicherungs AG, Nr. HGV 60/0457/6000842/230

Anwendbares Recht und Gerichtsstand:
Es gilt in der Regel deutsches Recht. Gerichtsstand ist Kirchheim / Teck.